Marin - Auswahlseite - Tipp's

Aqua Medic Ocean Runner
 

Als ich vor einigen Wochen einem Bekannten bei der Neueinrichtung eines Aquariums helfen sollte, fiel unsere Wahl auf die Aqua Medic Ocean Runner Pumpen. Diese Pumpen bieten laut Datenblatt sehr gute Leistungswerte zu einem sehr günstigen Preis. Um die Pumpen vor dem Einsatz zu testen betrieb ich zunächst ein 3500l Modell in einem 100l Behälter für einige Tage als Tauchpumpe. Die Pumpe begann ihren Dienst mit einem lauten klappern, daß einem Angst und bange wurde, ob nicht gleich das ganze Gehäuse zerspringt. Nach etwa 30 Sekunden nahm das Gerät dann doch den Dienst auf. Die Pumpe lief dann wirklich gut und hielt auch das was im Datenblatt versprochen war. Der Test fand in einem Gartenhaus statt, das ich nur für Aquaristische Zwecke nutze. Durch den Anschluß der 220Volt-Versorgung an die Halle unserer Firma kommt es hin und wieder zu kleinsten Spannungsschwankungen. Diese wurden von den Pumpen jedesmal mit einem lauten Klappergeräusch wie beim starten quittiert. Da diese Spannungsschwankungen auch in Ortsnetzen nicht gerade unüblich sind, sehe ich in der Empfindlichkeit der Pumpen gegen diese Schwankungen ein echtes Problem. Ein zweites nicht zu unterschätzendes Manko ist die beim Tauchbetrieb auftretende Aufheizung des Wassers. Die 3500l-Pumpe schaffte es den 100l-Behälter binnen 24 Stunden auf 44 Grad aufzuheizen. Durch unsere mittlerweile heißen Sommer sollten die Pumpen also nicht getaucht und wenn ja nur mit Kühlaggregat betrieben werden. Die Funktion der Pumpen und die Geräuschentwicklung ist jedoch im normalen Betrieb einwandfrei.


Tester: Andreas Heisinger

 


Zurück