MARIN Do it your self

Selbstbau von Aquarienrückwänden.

Von Jörg Engel

Als preiswerte Alternative zu den teuren Rückwänden, die Zur Zeit im Handel angeboten werden, gibt es die Möglichkeit, selbst eine Rückwand zu bauen:

Benötigt werden:

Eine oder mehrere Platten Styrodur(grün) oder Floormate (blau)aus dem Baumarkt, Stärke 5 cm oder mehr, je nach Erhabenheit des Reliefs und Größe des Beckes.

(Kein weißes Styropor nehmen wegen der Festigkeit!)

Lötkolben

Lötlampe

Epoxydharz mit Härter, gibt es im Modellbau-Fachgeschäft oder bei R&G GmbH, Tel 07151/8499 - Fax 8607 Epoxydharz "L" Briefwaage zum Abwiegen der Harzmischung feinen Aquariensand evtl. Schiefersteine (Reste vom Dachdecker)

Aquarienkies, 2 mm Körnung

Kunststoff-Dispersionsfarbe, schwarz und weiß (0,5 Literflaschen, gibt es bei Obi)

Vorgehensweise:

Platten zuschneiden auf die Innenmaße des Beckens Entwurf draufzeichnen Mit dem Lötkolben das Material wegschmelzen, einige Flächen erhaben stehenlassen, andere Teile tiefer wegschmelzen. Mit Lötlampe kann noch geglättet werden. Am besten draußen arbeiten, es stinkt erbärmlich. An den Plattenresten vorher üben!

Wenn das grobe Muster fertig ist, Epoxyd-Harz mit Härter nach Herstellervorschrift anmischen, etwas Farbe zugeben, erst schwarz, dann weiß, bis der gewünschte graue Farbton stimmt.

Anschließend feinen Sand zumischen. Die Paste nicht zu dick machen, sie muß sich gerade noch streichen lassen.

Teilflächen mit hellem Material bestreichen, andere Mischungen für dunkle Flächen mit schwarzer Farbe und gröberem Kies behandeln. Auch können mit der so hergestellten Mischung Schiefersteine und Wurzelstücke mit eingeklebt werden.

Für ein 1,60 m - Becken muß mit einem Materialaufwand von rund 100 DM gerechnet werden, da das Epoxydharz sehr teuer ist.

Aufgrund der Trockenzeiten (Mischung ist über Nacht ausgehärtet) und mehrerer Arbeitsgänge sind einige Abende einzuplanen.

Unbedingt vorher Arbeitsproben machen und Probestücke anfertigen1


Vorliegende Schriftsätze und Bilder dürfen ohne unser schriftliche Genehmigung und der des Autors weder ganz noch auszugsweise nachgedruckt oder auf einem anderen Wege reproduziert werden.

Zurück